Die Lieblingsstücke aus Leder

Man verbindet damit viele Erinnerungen, gemütliche Stunden, die Kinder sind damit groß geworden und Opas Lese-Sessel erinnert noch heute an Märchen aus Tausend und einer Nacht.

Vor Jahren, ja vielleicht sogar vor Jahrzehnten hat man sich eine teure Ledergarnitur von Rolf Benz, Laauser, Knoll, Schillig, Erpro, Stessless, de Sede usw. gekauft.

Doch die Jahre gingen nicht spurlos an den guten Stücken vorbei und es zeigen sich starke Gebrauchsspuren wie Kratzer, Ausbleichungen und Verspeckungen.

Auch malen mal die Enkelkinder mit Kugelschreiber auf dem Leder oder aber die Dekokissen haben abgefärbt.

Was macht man nun mit den Lieblingsstücken die in die Jahre gekommen sind? Verschenken? Auf den Sperrmüll geben? Oder tauscht man die so bequemen Stücke durch etwas Neues aus? Lohnt sich vielleicht doch noch eine Überarbeitung?

Oft haben sich unsere Kunden rund um die Garnitur eingerichtet — Farbe und Design aufeinander abgestimmt und sogar maßanfertigen lassen, da passender Ersatz weder leicht noch kostengünstig zu finden ist.

Das ganze Jahr über restaurieren wir nicht nur PKW-Lederausstattungen sondern auch Ledergarnituren, Ledersessel, Konferenzstühle aus Leder oder die klassischen Esszimmerstühle.

 

 

 

 

 

 

  (Vorher)
(Vorher)
  (Nachher)
(Nachher)